Kupplungsbeläge

Mit dem Begriff einer fremd betätigten Reibkupplung bezeichnet man ein Maschinenelement, das zum Verknüpfen und Trennen eines Energieflusses von einer Antriebs- zu einer Abtriebswelle durch Erzeugen eines Kraftflusses mit Hilfe gesteuerter Fremdenergie eingesetzt wird. Der Kraftschluß erfolgt in diesem Fall mittels eines mechanischen Reibschlusses.

In solchen Reibkupplungen kommen in den meisten Anwendungsfällen Kupplungsbeläge aus Reibmaterialien zum Einsatz. Diese dienen dazu, den im Allgemeinen undefinierten und unzureichenden Reibkontakt zwischen z. B. zwei Stahlpartnern durch einen Reibkontakt zwischen einem Reibmaterial und einem Metallteil unter Erzeugung eines definiert hohen und konstanten Reibwertes zu verbessern. Heutzutage kommen in handgeschalteten Getriebeanwendungen Automobilkupplungen mit organisch gebundenen Reibmaterialien zum Einsatz. Alternativ werden heute auch Reibmaterialien aus den Bereichen Sintermaterialien, Kohlenstoff-Faser-Compound und Keramik getestet und verwendet.

Insbesondere aufgrund ihrer sehr definierten Reibeigenschaften über die Lebensdauer des Fahrzeuges und ihres hervorragenden Komfortverhaltens haben bis heute die organisch gebundenen Reibmaterialien, meist gegen die Gegenmaterialien Grauguß oder Stahl, die größte Akzeptanz gefunden.

Unter organisch gebundenen Kupplungsbelägen versteht man Reibmaterialien, deren Matrix aus organischen Bindemitteln wie Kautschuk und Kunstharz besteht. Diese Matrix ist der Träger der Füllstoffe eines Reibmaterials. Zudem übernimmt diese Matrix die verbindende Funktion zwischen den Verstärkungsfasern und dem Rest der Reibbelagformulierung.

In der Anwendung als Reibbelag in einer Automobilkupplung werden heute an diese Bauteile höchste tribologische und mechanische Anforderungen gestellt. Eine Reibbelagmischung stellt hierbei ein exakt abgestimmtes Vielstoffsystem dar, das zusammen mit einem hochtechnisierten Fertigungsprozeß diese vielfältigen und hohen Anforderungen erfüllen kann.

Die große Erfahrung aller am Herstellungs- und Entwicklungsprozeß beteiligten Abteilungen ermöglicht es der Firma Schaeffler Friction Products, dem Markt innovative Produkte für verschiedenste Applikationen anzubieten.

Für weitere Informationen
wählen Sie bitte:

Ihre Ansprechpartner
für den Bereich Kupplungsbeläge: